Beste Zeit, um Bäume zu verpflanzen

Sharing is Caring!

Zuletzt aktualisiert am 30. Dezember 2021 von

Bäume sind wunderbare Pflanzen, sie spenden meistens Schatten, zumindest sehen wir sie alle dafür. Abgesehen von dieser Schattenspende sind Bäume Finanzpflanzen, mit denen sich Geld verdienen lässt. Sie tragen auch dazu bei, unser natürliches Ökosystem zu erhalten, indem sie gegen die globale Erwärmung kämpfen. Sie filtern die Luft, die wir täglich atmen, sie sorgen für genügend Luft rund um unsere Häuser und sie filtern Wasser, wenn der Boden es annimmt. Ihre Vorteile sind einfach zu großzügig, um sie aufzulisten, und solche Vorteile stehen hier nicht im Mittelpunkt, sondern ihr Wohlergehen. Was ist der beste Zeitpunkt, um Bäume zu verpflanzen?

Der Hauptgrund, warum Sie Ihren Baum vielleicht umpflanzen möchten, ist, dass es ihm an seinem derzeitigen Standort nicht gut geht und das Umpflanzen daher dringend wird, um das Leben des Baums zu retten. Das Umpflanzen ist nur dann eine Lösung für das Problem, wenn es auf die richtige Weise und zur richtigen Jahreszeit durchgeführt wird. Wenn Sie also etwas über die richtige Jahreszeit und den besten Zeitpunkt erfahren möchten, um Ihren Baum zu verpflanzen, damit er besser gedeihen kann, dann lesen Sie weiter. 

Was ist die beste Zeit, um Bäume zu verpflanzen? 

Um zu verstehen, wie die Jahreszeiten im Einklang mit dem Umpflanzen von Bäumen und der allgemeinen Pflege von Pflanzen funktionieren, werden wir einen Rückblick auf alle vier Jahreszeiten werfen und Sie über die beste Zeit für die Durchführung dieser Baumtransplantation informieren. 

Was ist die beste Zeit, um Bäume zu verpflanzen?

Lass uns beginnen mit:

Sommer

Sag keinen Sommer, wenn es um den Transport von Bäumen geht. Es ist die am wenigsten ideale Zeit dafür. Wenn Sie in heißeren Regionen leben, wissen Sie, dass sich der Sommer so anfühlt, als würde die Sonne direkt auf Ihrem Dach sitzen, und diese Situation legt eindeutig nahe, dass jede Idee in Bezug auf das Umpflanzen, ob ein Baum oder nicht, fallen gelassen werden sollte. 

Was ist die beste Zeit, um Bäume zu verpflanzen: Sommer

Warum ist der Sommer so eine schlechte Zeit? 

Durch die Hitze wird das gesamte Wasser im Boden abgelassen und die Blätter tragen auch dazu bei, das gesamte Wasser abzulassen, das der Baum benötigt, um an seinem neuen Standort zu stehen. Die Blätter sind zu diesem Zeitpunkt nicht ruhend, sondern aktiv. 

Wenn Sie einen Baum umpflanzen, dürfen bestimmte Dinge fehlen, aber kein Wasser im Boden. Wassermangel im Boden wird das Leben dieses Baumes beenden, obwohl die meisten Pflanzen tatsächlich die sengende Hitze des Sommers überleben können, ist es am besten, im Sommer nicht umzupflanzen. 

Beste Zeit zum Umpflanzen von Bäumen: Herbst 

immergrüne Bäume Ich würde Ihnen danken, dass Sie sie im frühen Herbst umgepflanzt haben. Die Herbstsaison ist eine ziemlich gute Zeit für das Umpflanzen von Bäumen, aber insgesamt nicht ideal, da es funktioniert hervorragend für immergrüne Bäume.

Diese Bäume sind von Natur aus schon luxuriös und bereiten ihren Besitzern in Bezug auf die Pflege und das Umpflanzen wenig Probleme. Wenn Sie Ihren Baum jedoch im Herbst umpflanzen, tun Sie dies sehr früh, damit der Baum genügend Zeit hat, sich niederzulassen und sich an seinen neuen Standort anzupassen, bevor er auf den Winter trifft.

Die Temperatur im Herbst ist relativ mild, und wenn der Winter auf Ihre Pflanze trifft, während sie versucht, sich in ihrem neuen Zuhause niederzulassen, kann dies zu Instabilität führen und den Umpflanzungsplan verzerren. 

Feder 

Das Frühjahrssaison ist bei weitem die beste Zeit des Jahres, um Bäume zu verpflanzen, da sich die meisten Bäume bis dahin noch in ihrer Ruhephase befinden, und übrigens ist die Ruhephase eines Baums die beste Zeit, um ihn dorthin zu verpflanzen, wo er keine Blätter hat.

Blätter und Früchte schlucken den größten Teil des Wassers, das ein Baum erhält, und verlieren es durch Verdunstung. Wenn es also keine Blätter gibt, was natürlich zu einem fruchtlosen Baum führt, behält der Baum das Wasser, das er erhält, und reitet auf dieser vorteilhaften Abwesenheit von Blättern zu ausgezeichnetem Wachstum.

Aber es gibt noch etwas, das Sie vielleicht wissen möchten. Verpflanzen Sie nicht im zeitigen Frühjahr, wie Sie es im Herbst tun würden. Der Herbst ist ganz anders, weil Sie nicht wollen, dass sich der Baum niederlässt, bevor eine Temperatur, die nicht freundlich ist, ihn trifft. Im Falle des Frühlings ist der Winter gerade weg und der Boden erholt sich wahrscheinlich noch von den eisigen Temperaturen.

Einigen der letzten Schneemassen fällt es immer noch schwer, sich zu Beginn des Frühlings zu verabschieden. Geben Sie ihnen also etwas Zeit und führen Sie Ihre Umpflanzung im späten oder mittleren Frühling durch, wenn sich die Temperatur wieder vollständig normalisiert hat. Der Frühling wird wieder einmal von Experten für die Pflanzsaison als die beste Zeit zum Umpflanzen von Bäumen beurteilt. 

Winter 

Genau wie sein kontrastierender Klimapartner – Sommer, Winter ist die schlechteste Zeit des Jahres, um Pflanzen zu verpflanzen. Der Boden ist gefroren und das Graben wird höllisch. Überall liegt Schnee und die Pflanze kann einfach zu viel Feuchtigkeit aufnehmen.

Beste Zeit zum Umpflanzen von Bäumen: Winter

Die Temperatur ist ungünstig zum Pflanzen und das wirkt sich gleichermaßen auf das Umpflanzen aus. Wenn Sie im Winter umpflanzen müssen, stellen Sie sicher, dass die Art von Winter, die Sie erleben, in Bezug auf die Temperaturen erträglich ist.

Es gibt Zeiten, in denen sich der Winter für einen leichten Winter entscheidet und der Schnee nicht überall in Lawinenwolken aufgeht. Im Winter nicht umpflanzen. Führen Sie im Winter keine wichtigen Pflanzaktivitäten durch, es sei denn, die Temperatur ist im Vergleich zu den vorangegangenen Wintersaisonen relativ erträglich. 

Praktische Tipps zum Umpflanzen 

Bewaffnen Sie sich beim Umpflanzen mit diesen Tipps und machen Sie die Dinge einfacher. 

  • Gießen Sie den Baum einen Tag vor dem Umpflanzen, um das Ausgraben von der Wurzel zu erleichtern. 
  • Nicht alle Bäume eignen sich zum Umpflanzen, stellen Sie sicher, dass Sie die Art des Baumes verstehen, den Sie umpflanzen möchten. Harte Bäume können mit dem Sein umgehen entwurzelt und neu bepflanzt, Schwache werden nach der Entwurzelung nicht einmal überleben. Ein Experte kann den Baum untersuchen und wissen, ob es sich lohnt, ihn auszugraben. 
  • Graben Sie niemals um die Wurzel herum, bis Sie bereit sind, sie zu entwurzeln. 
  • Wählen Sie Ihren neuen Standort mit Bedacht aus. Verpflanzen Sie Ihren Baum nicht an einen Ort, der schlechter ist als der vorherige. Studiere die neue Umgebung des Baums. Stellen Sie sicher, dass sich nicht zu viele Pflanzen um ihn herum befinden, die um das gemeinsame Wasser im Boden kämpfen. Stellen Sie sicher, dass der Baum genügend Platz hat, um sich zu strecken und zu wachsen.

Stellen Sie sicher, dass der Standort geeignet ist und der Baum beim Wachsen nichts wie eine gute Sicht auf Ihre Umgebung, Bürgersteige und andere Strukturen behindern muss. Dies hängt auch von Ihrem Umpflanzungszweck ab, ob zum Schutz der Pflanze vor Krankheiten, Datenschutzzwecke, Und so weiter.

Häufig gestellte Fragen

Ist es besser, Bäume im Frühjahr oder Herbst zu verpflanzen?

Die beste Zeit zum Umpflanzen von Bäumen ist, wenn der Boden nicht zu nass und der Boden aufgewärmt ist. Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass es keine Insekten, Krankheiten oder andere Schädlinge gibt, die den Baum befallen haben könnten.

Ist es besser, Bäume im Frühjahr oder Herbst zu verpflanzen?

Frühling: Der Boden wird wärmer und die Bäume haben eine bessere Chance, bei wärmerem Wetter mehr Blüten zu produzieren. Herbst: Der Boden wird kälter und es gibt weniger Probleme mit Schädlingen.

Kann man einen Baum entwurzeln und neu pflanzen?

Ja, du kannst!

Wenn Sie einen Baum entwurzeln und pflanzen wollen, ist das nicht einfach. Die Wurzelsysteme des Baumes müssen gepflegt werden, und wenn dies nicht der Fall ist, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass der Baum nicht überlebt.

Wie bewegt man einen Baum von einem Ort zum anderen?

Bäume können normalerweise nicht bewegt werden. Wenn sie sich jedoch gefährlich nahe an Ihr Haus lehnen, sollten Sie wissen, dass es einige Möglichkeiten gibt, dem Baum zu helfen, von selbst zu stehen, ohne ihn zu berühren.

Der erste Schritt besteht darin, lange Seile um den Stamm des Baumes zu binden und ihn von seinen Wurzeln zu ziehen. Sie können dann ein Seil verwenden, das an der Achse Ihres Fahrzeugs befestigt ist, oder etwas Ähnliches, um es vom Baum wegzuziehen, bis es umfällt.

Eine Möglichkeit, einen Baum zu bewegen, ist die Verwendung eines Flaschenzugsystems. Sie können ein Ende des Seils an der Achse Ihres Fahrzeugs oder was auch immer Sie zum Heben verwenden, befestigen und das andere Ende dieses Seils an einem Holzblock oder Pfahl befestigen, der in den Boden getrieben und um einen anderen Pfahl geschlungen wurde Oberseite Ihres Fahrzeugs.

Wie groß ist der Abstand zwischen zwei Bäumen, wenn sie gepflanzt werden?

Der Abstand zwischen zwei gepflanzten Bäumen kann zwischen 0 und 15 Fuß oder so liegen. Nach dem, was ich gesehen habe, pflanzen die meisten Leute ihre Bäume in einem Abstand von 6 Fuß, und das ist im Allgemeinen ausreichend, um sie unterzubringen.

Der Abstand zwischen zwei Bäumen ist ein wichtiger Faktor, der berücksichtigt werden muss, da er beeinflusst, wie breit Ihr Baum wird. Wenn Sie sie zu dicht beieinander pflanzen, haben sie möglicherweise nicht genug Platz, um richtig zu wachsen, was zu Problemen mit ihrer Gesundheit führt oder das Wachstum eines Baumes über dem anderen hemmt.

Was passiert, wenn Bäume zu dicht gepflanzt werden?

Bäume, die zu dicht beieinander wachsen, können zu einem dichten Blätterdach führen, das Astschäden verursachen kann. Das dichte Blätterdach macht es schwierig für Licht durchzukommen, was zu verkümmertem Wachstum und niedrigerem Laub führt.

Bäume, die zu dicht beieinander gepflanzt werden, können zu beschädigten Ästen und niedrigem Laub führen. Aus diesem Grund sollten zu nah gepflanzte Bäume mindestens 25 Fuß voneinander entfernt sein.

Die Überfüllung von Bäumen führt zu einem erhöhten Risiko von invasiven Insekten und Krankheiten. Es verringert auch die Lichtmenge, was die Photosynthese und den Wasserverlust sowie die Wachstumsrate der Bäume reduziert.

Bei welcher Temperatur sollte ich Bäume umpflanzen?

Die Temperatur, in die eine Pflanze umgepflanzt wird, hängt weitgehend von der Jahreszeit und dem Herkunftsgebiet ab.

Der ideale Weg, um Bäume zu verpflanzen, besteht darin, mit Beginn des Frühlings zu beginnen, damit die Bäume nicht lange warten müssen, bis sich ihre Wurzeln etabliert haben. Eine weitere Option ist das Umpflanzen im Frühherbst, etwa zwei Monate vor Einbruch des Winters.

 

Sharing is Caring!