Essen Hirsche Begonien? - Eine allgemeine Studie

Inhaltsverzeichnis

Sharing is Caring!

Zuletzt aktualisiert am 20. Januar 2022 von

Vor allem anderen wird es für einen Gärtner entscheidend sein, herauszufinden, ob Hirsche Begonien fressen, wenn Sie vorhaben, sie in Ihrem Garten anzubauen.

Rehe haben einen unersättlichen Appetit, der die Pflanzen, die sie essen, nicht leicht von denen unterscheidet, die sie nicht essen. Begonien sind für Rehe unappetitlich und werden daher nur gegessen, wenn nichts anderes in Sicht ist.

Es wird daher empfohlen, über die Anpflanzung von Zierpflanzen nachzudenken, die Experten als rehresistent bezeichnen. Ein Zaun ist auch ideal, um sie von Ihrem Garten fernzuhalten, sodass Sie sich weniger Sorgen machen müssen. Denken Sie daran, dass diese Tiere nicht die einzige potenzielle Bedrohung für Ihre Begonien sind.

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Begonien nicht nur vor einem Feind, sondern auch vor anderen Kreaturen schützen können.

Fressen Hirsche Begonien?

Begonien sind es nicht Hirsche erste Wahl von Essen. Aber sie essen sie immer noch, wenn sie hungrig genug sind, und sie sind die einzigen praktischen Pflanzen, die es gibt. Ein hungriger Hirsch ist ein wahlloser Fresser. Obwohl Begonien nicht ihre primäre beste Mahlzeit sind, werden sie sie bei Bedarf trotzdem konsumieren. Das passiert jeder Pflanze, deshalb kann man keine Blume als hirschfest bezeichnen.

Der beste Weg, Begonien vor diesen Tieren zu schützen, besteht darin, eine Vielzahl von Strategien zu integrieren, die Ihre Pflanzen schützen können.

Rehe fressen Begonien

So schützen Sie Ihre Begonien vor Hirschen

Nachdem wir erfahren haben, dass diese Tiere immer noch Begonien fressen, wenn sie zufällig die einzigen sind, wollen wir sehen, wie wir sie schützen können.

1. Verwenden Sie Repellant.  Hirschabwehrmittel gibt es in mehreren Varianten – Sie können es selbst herstellen oder online kaufen. Für welche Option Sie sich auch entscheiden, denken Sie daran, dass es wichtig ist, sich regelmäßig zu bewerben, um die Tiere fernzuhalten. Diese Abwehrmittel werden vom Regen abgespült und halten nicht unbegrenzt.

2. Zäune deinen Garten ein.  Zäune sind eine weitere Möglichkeit, Ihre Begonien zu schützen. Errichten Sie einen Zaun, der mindestens 6 bis 8 Fuß hoch ist, um zu verhindern, dass Rehe in Ihren Garten springen. Denken Sie daran, dass sie ausgezeichnete Springer sind und eine Mahlzeit für sie Motivation genug ist.

3. Züchte Pflanzen und Blumen, die Hirsche nicht mögen. Dies ist eine sehr natürliche Art, Ihre Begonien zu schützen, indem Sie sie mit anderen Pflanzen und Blumen umgeben, die Rehe fernhalten. Dieses Tier mag keine Narzissen, Mohnblumen usw. Machen Sie Ihren Garten so wenig einladend wie möglich, indem Sie diese ungünstigen Pflanzen anbauen. Wenn Rehe bemerken, dass Ihr Garten voller Blumen ist, die sie nicht wollen, werden sie sich fernhalten.

4. Pflanzen Sie Ihre Begonien in der Nähe Ihres Zuhauses.  Eine letzte Möglichkeit, Ihre Begonien zu schützen, besteht darin, sie in der Nähe Ihres Hauses zu pflanzen. Auf diese Weise können Sie jede Hirschaktivität sehen und sie verscheuchen. Wenn Sie einen Hund besitzen, hilft dies, die Rehe zu verscheuchen. Ihre Rinde erschreckt das Reh und hält es von Ihrem Zuhause fern.

Wenn Sie mindestens 2 oder mehr dieser Schritte anwenden, erhöhen Sie Ihre Erfolgswahrscheinlichkeit beim Schutz Ihrer Begonien. Sie können sich auch dafür entscheiden, ab und zu die Strategie zu ändern, um die Hirsche in Schach zu halten. Mit der Zeit werden Rehe mutiger und gewöhnen sich an eine Methode, sie abzuwehren. Sie auf Trab zu halten, ist eine hervorragende Möglichkeit, Ihre schönen Pflanzen zu schützen.

Finden Sie heraus Wie halten Sie Hirsche aus Ihrem Garten fern? Beste natürliche Abwehrmittel gegen Hirsche

Neben Deer What Else Harms Begonien

  • Hasen. Es ist auch bekannt, dass sie Begonien fressen. Obwohl sie nicht viel essen, können sie ziemlich destruktiv sein. Es ist wichtig, sie von der gleichen Art und Weise fernzuhalten, wie Sie die Hirsche halten.
  • Die Hauptbedrohung für Begonien sind nicht große Tiere, sondern auch kleine – hauptsächlich Insekten. Diese winzigen Insekten können Ihren Begonien so viel Schaden zufügen und müssen beseitigt werden.
  • Blattläuse. Sie sind der Hauptfeind Ihrer Begonien. Diese Insekten schädigen die Blüten, indem sie die Stängel und Blätter fressen, was zu einer Schwächung der Pflanze oder sogar zum Tod führt. Regelmäßiges Gießen Ihrer Begonienpflanze hilft bei der Bekämpfung von Blattläusen. Wenn Sie bemerken, dass sich zu viele Blattläuse von Ihren Pflanzen ernähren, können Sie sie mit Insektizidseife behandeln.
  • Schnecken und Schnecken.  Diese sind auch Feinde von Begonien. Sie fressen sie nachts und hinterlassen Spuren der Zerstörung auf den Blättern. Verwenden Sie Köder, die alle Nacktschnecken und Schnecken mit Leichtigkeit beseitigen können.

Garden Safe 4536 Schnecken- und Schneckenköder

61cfYAEr18L. Wechselstrom SX679

Einige zusätzliche Schädlinge, die leicht zu handhaben sind, sind Weiße Fliegen, Wollläuse, Ohrwürmer und Raupen. Einige Insekten können mit Insektizidseife bekämpft werden. Raupen können von Hand entfernt und von Ihren Blumen entfernt platziert werden. Der gleiche Köder für Schnecken und Nacktschnecken kann für Ohrwürmer verwendet werden.

Häufig gestellte Fragen

Fressen Hirsche Begonien?

Es besteht kein Zweifel: Rehe gehören zu den zerstörerischsten Tieren der Welt. Sie können ein Ärgernis für Hausbesitzer, Landwirte und Landschaftsgestalter sein und sie verursachen massive Schäden an Ernten, Bäumen und Eigentum.

Es ist nicht bekannt, dass Rehe Begonien zu oft essen, aber sie werden es tun, wenn sie hungrig genug sind. Diese Pflanze gehört zur Familie der Zwiebelgewächse (Allium), ist aber nicht mit Zwiebel, Knoblauch, Lauch oder Schnittlauch verwandt. Begonien sind beliebte Gartenpflanzen und werden wegen ihrer schönen Blüten angebaut. Sie haben viele Sorten und sind in einer Vielzahl von Farben erhältlich, darunter Weiß, Gelb, Orange, Rot, Lila, Pink und Grün.

Sie wachsen leicht in feuchtem, fruchtbarem Boden. Was Sie wissen sollten Begonien sind einfach zu züchten und können in örtlichen Gärtnereien oder online gekauft werden. Sie benötigen wenig Pflege und gedeihen gut in voller Sonne. Die Blätter der Begonien sind essbar. Sie können sie roh essen, aber sie werden normalerweise gekocht. Begonien werden in Salaten, Eintöpfen, Suppen und Pfannengerichten verwendet.

Wie hält man Rehe davon ab, Begonien zu fressen?

Ich habe nie versucht, meine Begonien vor Rehen zu schützen, aber ich habe Leute gesehen, die es tun. Eine der einfachsten Möglichkeiten besteht darin, eine Schicht Rinde auf Ihre Pflanzen zu legen. Es wird hässlich aussehen, aber es wird funktionieren. Wenn Sie etwas wollen, das nicht gegessen wird, versuchen Sie Folgendes: Kaufen Sie eine kleine Menge Aluminiumfolie und einige Gummibänder. Stellen Sie sicher, dass Sie eine dünne Rolle bekommen, die sich um Ihre Pflanze wickelt und an Ort und Stelle bleibt. Dann ziehen Sie Ihre Gummibänder an und wickeln Sie die Rolle um Ihre Pflanze. Dies schützt es sowohl vor Rehen als auch vor Vögeln, die nicht durch die Folie kommen können. Es schützt Sie auch vor Dornenstichen.

Welche Pflanzen hassen Hirsche am meisten?

Rehe hassen viele Dinge, aber manche Dinge mögen sie einfach nicht. Wenn Sie wissen, welche Pflanzen sie hassen, können Sie dieses Wissen bei der Planung Ihres Gartens zu Ihrem Vorteil nutzen.

Die wichtigste Pflanze, die Rehe nicht mögen, ist Knoblauchsenf.

Welche Blumen fressen Rehe nicht?

Hirsche sind Allesfresser, das heißt, sie fressen sowohl Pflanzen als auch Tiere, daher gibt es keinen „hirschfesten“ Gemüsegarten. Es gibt jedoch Dinge, die Sie tun können, um Ihr Gemüse für Rehe weniger attraktiv zu machen. Es gibt viele Pflanzen, die Rehe nicht fressen. Ich denke, die offensichtlichsten sind diejenigen, die scharfe Stacheln, Dornen oder andere Punkte haben, die sie verletzen können. Es gibt auch einige Pflanzen mit giftigen oder toxischen Verbindungen. Manche Pflanzen sind einfach zu groß, als dass sie sie essen könnten, ohne sich selbst zu verletzen. Es gibt jedoch viele Pflanzen, die Hirsche fressen und genießen werden.

Zusammenfassung

Rehe, Kaninchen und andere Tiere davon abzuhalten, Ihre Begonien zu zerstören, ist wichtig und erfordert einige Anstrengungen. Aber diese schönen Blumen sind jede Mühe wert, die Sie investieren. Außerdem können Sie sich nicht einfach zurücklehnen und zusehen, wie die Hirsche Ihre Pflanzen ohne Gnade verschlingen.

Wir hoffen, dass Sie sich sicherer fühlen und Ihre Begonien problemlos vor Tieren und Insekten gleichermaßen schützen können. Mach weiter und sei ein Held für deine Begonien!  

Sharing is Caring!