Welche Tiere fressen Aloe Vera Pflanzen

Sharing is Caring!

Zuletzt aktualisiert am 5. Juli 2022 von Marco C.

Werfen wir einen Blick auf das recht amüsante Thema wHuttiere fressen Aloe-Vera-Pflanzen. Aloen sind zähe, gemeine Pflanzen, die sich in Teilen der Welt entwickelt haben, in denen es viele Tiere gibt, die alles fressen. Das Ergebnis ist, dass Aloe ein ganzes metabolisches Instrumentarium an Chemikalien enthält, um sich selbst zu schützen. Wir können etwas davon züchten und mit der Zeit essbare Sorten jeder Aloe erzeugen. Dies wurde für Aloe Vera durchgeführt. Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, wie sich dies auf Ihren Garten auswirkt.

Wilde Aloe essen

Ich erinnere mich, dass ich vor Jahren mit einem deutschen Besucher namens Andreas auf dem Bauernhof eines Freundes spazieren ging. Wir waren schon eine ganze Weile unterwegs und der kleine Teich, an den ich mich erinnerte, war trocken. Wir waren also etwas durstig, und ich aß Portulacaria affra Blätter, als ich durch die Steppe ging. Diese Blätter sind sehr schmackhaft und enthalten viel Wasser. Andreas mochte den Geschmack nicht, also sagte ich scherzhaft zu ihm, na schau mal, wenn du eine richtig nasse Pflanze willst, probier doch mal ein Aloe-Blatt. Für sein germanisches Denken ergab dies durchaus Sinn.

 

0?ui=2&ik=7333de0116&attid=0.1

Hier sehen wir eine Portulacaria affra-Pflanze, die im Sukkulentengarten meiner Eltern wächst. Die größere Aloe, die im Hintergrund wächst, ist eine Aloe arborescens (beachten Sie die weißen Flecken auf den Blättern, die durch Schnauzenkäfer und Schneckenschäden verursacht werden.

Um zu verhindern, dass Aloe-Konzentrat gefressen wird geschmacklose Verbindungen wie Anthrachinon in der äußeren Schicht der Blatthaut. Im Allgemeinen sind die wirksamsten Chemikalien Bitterstoffe – und wenn wir bitter sagen, ist dies kein Bitter der Einstiegsklasse – das ist vollmundig, schäumt im Mund und rollt auf dem Boden, damit es nicht mehr bitter wird. Der arme Andreas nahm den ersten großen saftigen Bissen von dem Aloeblatt und innerhalb von Sekunden lag er mit Schaum vor dem Mund auf dem Boden, schnappte nach Luft und versuchte sich zu übergeben. Die Bitterstoffe in Aloe lehren lebenslange Lektionen. Aloe Vera ist nicht ganz so bitter wie Aloe Ferox, aber es kann auch ziemlich schrecklich sein.

Essbare versus dekorative Aloe-Vera-Pflanzen

Es gibt Aloe Vera Sorten, die so gezüchtet wurden, dass sie weniger oder gar keine Bitterstoffe in der Schale haben. Normale Sorten von Aloe Vera können sehr hübsch aussehen, aber sie schmecken ziemlich faulig. Sie sind nicht wirklich giftig, aber die Haut schmeckt bitter. Diese können Sie filetieren – dh Sie schälen die Haut ab, wodurch die meisten Bitterstoffe entfernt werden. Verschiedene Züchter weltweit haben jedoch Sorten von gezüchtet Aloe Vera die weniger bitter sind und auch dickere Blätter haben, was bedeutet, dass Sie nach dem Filetieren tatsächlich ein schönes Stück Aloe zum Spielen haben.

Diese essbar Aloe Vera Sorten werden heute weltweit in großem Umfang angebaut und zur Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln und verschiedenen interessanten und innovativen Aloe-Nahrungsmittelprodukten verwendet. Die Aloefilets schmecken, wenn sie entsaftet und aromatisiert sind, recht angenehm und haben eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen. Ein gutes Beispiel für ein solches Nahrungsergänzungsmittel ist Aloe dieses Produkt.

Welche Tiere fressen Aloe Vera Pflanzen?

Nun, aus dem oben Gesagten wissen wir, dass, wenn wir fragen, welche Tiere Aloe Vera Pflanzen fressen, eines dieser ungezogenen Tiere, die Aloe Vera Pflanzen fressen, tatsächlich wir sind! Aber wer macht das sonst:

0?ui=2&ik=7333de0116&attid=0.1

Mein Freund Andrew hat meine kleine Herde nigerianischer Zwergziegen übernommen. Hier auf seiner Farm haben sie im Allgemeinen hauptsächlich Dornen und Büsche angeknabbert, aber wir haben sie von Zeit zu Zeit ein oder zwei Aloeblätter essen sehen – wahrscheinlich um sich selbst zu behandeln und ihren Darm von Parasiten zu befreien.

Goats

Wenn es um W gehtWährend Tiere Aloe-Vera-Pflanzen fressen, sind Ziegen immer verdächtig. Ich habe gesehen, wie Ziegen an allen Arten von Aloe-Blättern nagten – das bedeutet nicht, dass sie sie wegen ihres Nährwerts essen – Ziegen haben manchmal das Bedürfnis, schreckliche Dinge zu essen, um sich von inneren Parasiten zu befreien oder um sich selbst mit Krankheiten zu behandeln. Ziegen gehören auch zu den Tieren, bei denen es einfacher ist, aufzulisten, was sie nicht fressen, als was sie tun.

Kühe

Ähnlich wie Ziegen knabbern Kühe gelegentlich an einem Aloe-Blatt – aber sie lassen Aloe selten weiden. Tatsächlich sind in vielen überweideten Teilen Afrikas die einzigen Pflanzen, die noch übrig sind, tatsächlich Aloen. Landwirte nutzen sogar die Aloe Arborescens, das in vielerlei Hinsicht ziemlich ähnlich ist Aloe Vera, Kraals für Vieh zu machen.

Nagetiere

Wenn es darum geht, was Tiere von Aloe-Vera-Pflanzen fressen, knabbern viele kleine Nagetiere wie Ratten und Mäuse an Aloe-Blättern. Die essbaren Sorten von Aloe Vera – von denen viele inzwischen im Gärtnereihandel weit verbreitet sind, sind für Nager weitaus attraktiver. Ich habe immer ein paar davon diese Fallen zur Hand, um Ratten und Mäuse zu kontrollieren. Treffen Sie je nachdem, wo Sie sich auf der Welt befinden, eine fundierte Entscheidung, „freundlich“ zu sein und Ratten woanders freizulassen. Ratten sind oft eine invasive Art in weiten Teilen der Welt und verursachen schreckliche Schäden an Pflanzen, Vögeln, Häusern, Ernten und so weiter. Wenn Sie also Ratten haben, die Sie fangen, finden Sie jemanden auf Facebook, der Schlangen hält, und spenden Sie die Dinge den Schlangen. Auf diese Weise helfen Sie jemandem, Schlangen zu erhalten und Ratten loszuwerden. Gewinnen.

Wenn wir fragen, welche Tiere Aloe-Vera-Pflanzen fressen, sind Kaninchen und Hasen ein häufiges Problem. Ich hatte ein oder zwei Gelegenheiten, bei denen Kaninchen und Hasen an meiner Aloe geknabbert haben. Ich finde, dass dieses Problem zu kommen und zu gehen scheint – in meiner Gegend ziehen Kaninchen ein, und dann neigen Eulen dazu, etwas später einzuziehen, und die Kaninchen verschwinden. Während der kurzen Zeit, in der Kaninchen in der Nähe sind, können sie ziemlich viel an den Aloen knabbern.

In meinem Garten bin ich ein Apex-Raubtier, daher findet ein Kaninchen, wenn ich es sehe, normalerweise schnell seinen Weg in einen Eintopf, wenn eine Eule es nicht erwischt. Wenn Sie nicht so geneigt sind, Kaninchen in Eintöpfe zu verwandeln, können Sie versuchen, stachelige Kakteen vor Ihren Aloen zu pflanzen. Kaninchen sind wirklich dumm und mögen es nicht, wenn ihre Nase von scharfen Gegenständen gestochen wird. Hasen sind etwas schwieriger zu kontrollieren – hol dir einen Hund! Hasen und Hunde vertragen sich nicht.

Enten und Vögel

Wenn wir unsere Welche Tiere Aloe-Vera-Pflanzen fressen, Enten mit ihren großen flachen Schnäbeln wären kein Tier, das wir leicht vermuten würden. Ich hatte eine mysteriöse Sache, die vor ein paar Jahren passierte, als meine Aloen und einige Bananenpflanzen plötzlich über Nacht verschwanden. Ich konnte nicht glauben, dass ein paar Enten so viel Schaden anrichten konnten. Ich sah eine Gimmick-Bewegungskamerafalle im Internet zum Verkauf und kaufte sie. Tatsächlich konnte ich in sehr niedriger Auflösung beweisen, dass die Enten über meinen Zaun flogen und die Aloen fraßen und dann zurückkehrten, um unschuldig auf das Frühstück zu warten, als ich aufstand. Ich sehe, dass Sie jetzt Kameras von viel besserer Qualität kaufen können, um herauszufinden, wer die Schuldigen sind wenn deine Aloe verschwindet.

81 c0pSD iL. Wechselstrom-SL1500

Schnecken und Schnecken

Zu bestimmten Jahreszeiten, wenn die Bedingungen nass und warm sind, wachsen Aloe-Pflanzen schnell und auch Schnecken und Nacktschnecken vermehren sich. Diese Schädlinge können Aloe-Blätter abbauen und Furchen in den Blättern hinterlassen, die sich dann zu schrecklichen Narben verfärben. Es gibt einige Schnecken- und Schneckenpellets, die so formuliert wurden, dass sie relativ geringe Umweltauswirkungen haben, wie z diese hier.. Wenn es darum geht zu wissen, welche Tiere Aloe-Vera-Pflanzen fressen, sind Schnecken in meiner Gegend wahrscheinlich die schlimmsten Schädlinge. Sie entstellen die Aloe – größere Tiere fressen nur ganze Blätter.

81kz2GpiiML. Wechselstrom-SL1500

Größere Wildtiere

Wenn Sie feststellen, dass größere Wildtiere wie Hirsche anfangen, Ihre Aloe-Blätter zu knabbern, ist es vielleicht an der Zeit, einfach eine robustere Aloe-Art zum Wachsen zu finden. Rehe werden so etwas nicht knabbern Aloe Ferox. Der ideale Plan wäre, einfach eine Reihe verschiedener Aloe-Arten zu kaufen, sie auszupflanzen und herauszufinden, was nicht gefressen wird. Aloen kommen (in den meisten Fällen) aus Afrika und es gibt viele Tierarten in Afrika, die Dinge fressen – Aloen überleben, indem sie so ziemlich das am wenigsten Essbare sind, das Tiere finden können. Wenn Rehe Ihr fressen Aloe Vera, züchte eine zähere, weniger schmackhafte Aloe. Wenn Sie wachsen Aloe Vera Pflanzen Sie sie als Nahrung unter eine Art Schutzgitter oder Gitter, um die Tiere fernzuhalten.

Ich hoffe, dieser Artikel hat Ihnen geholfen zu verstehen, welche Tiere Aloe-Vera-Pflanzen essen. Diese Aloen wurden aller Wahrscheinlichkeit nach von Menschen überzüchtet, und wenn Sie Probleme haben, sie anzubauen, gibt es so viele andere Aloe-Arten, die tatsächlich schöner und robuster sind. Es ist vielleicht an der Zeit, diese zu erkunden!! Teilen Sie, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat.

Lesen Sie mehr über: Wächst Aloe nach, nachdem sie gebrochen ist?

FAQ

Können Tiere Aloe Vera essen?

Ja. Die gezüchteten „essbaren“ Sorten sind besonders anfällig für Anknabberungen aller Art, da sie nicht sehr bitter schmecken. Die ursprüngliche Wildform der Aloe Vera ist mit ihren bittereren Blättern etwas wehrhafter.

Fressen Ratten Aloe Vera Pflanzen?

Ja. Ratten fressen fast alles, und es ist bekannt, dass sie auch Aloe-Vera-Pflanzen knabbern. Fange sie in Fallen und gib sie Schlangenzüchtern.

Fressen Wildvögel Aloe Vera Pflanzen?

Ja. Besonders anfällig dafür sind die essbaren Sorten der Aloe Vera. Ich hatte von Zeit zu Zeit Probleme mit Enten und sogar Hühnern, die an meiner Aloe knabberten. Auch Tauben und andere Vögel picken aus unbekannten Gründen nach Blättern. Die ursprüngliche Wildform der Aloe Vera ist viel weniger anfällig für Knabbereien, da sie bitter und fürchterlich schmecken.

Fressen Wildkaninchen Aloe Vera?

Ja, von Zeit zu Zeit werden sie das tun. Viele der derzeit im Handel erhältlichen Aloe-Vera-Sorten stammen von Linien ab, die für den kulinarischen Gebrauch gezüchtet wurden. Diese Aloen sind weniger bitter als der Wildtyp. Wenn Sie Probleme mit dem Anknabbern der Blätter haben, versuchen Sie es mit einer Wildform der Aloe Vera, die bitter schmeckt. Diese werden weniger wahrscheinlich geknabbert.

Sharing is Caring!